Einkaufstaschen (Jutebeutel, Papiertaschen, …) als Werbeartikel & Werbemittel

Einkaufstaschen von heute sind auch Werbemittel

Jährlich werden weltweit ca. 1 Billion Plastiktüten verbraucht. Würde man diese aneinanderreihen, würden die Plastiktüten die Erdkugel am Äquator etwa 10.000 Mal umrunden. Hochgerechnet bedeutet dies 4.500 Plastikbeutel pro Minute, wobei die Plastiktüten hauptsächlich als Einkaufstasche genutzt werden.

Begonnen hat die Geschichte der Einkaufstasche in Form von einer Plastiktüte im Jahr 1961 als Horten erstmalig die Plastiktüten in unsere Einkaufswelt und somit in den Alltag einführte. Bis heute gehören sie im Einzelhandel als Verpackungsservice und Werbemittel zum Standard, wenn es darum geht, die eingekaufte Ware nach Hause zu tragen. Auch wenn die Supermärkte mittlerweile ein paar Cent für die Plastiktüte berechnen, setzen Modelabels und Warenhäuser noch immer, für den Kunden kostenlos, auf den bedruckten Werbeartikel. Werbeträger ist einfach der Kunde und dieser trägt den Werbeartikel überall hin. Diese Form der Werbung ist aus unserem täglichen Geschehen nicht mehr wegzudenken.

Um der Umwelt etwas Gutes zu tun, hat sich die Einkaufstasche oder der Jutebeutel im Laufe der Jahre verändert. Es gibt sie heute in den unterschiedlichsten Formen und aus unterschiedlichen Materialien.

So hat sich in den Supermärkten beispielsweise die Papiertüte etabliert. Aber auch Falttaschen, die man klein machen und immer dabei haben kann, haben ihren festen Stellenwert bekommen, denn sie sind vor allem besonders kompakt und halten einiges aus. Ein weiterer Pluspunkt diese oder Jutebeutel als Werbemittel einzusetzen, da sie langlebig und wiederverwendbar sind. Bei den Kunden sind diese Give-Aways sehr begehrt und beliebt und haben täglich ihren Einsatz. Sie sind das Werbemittel schlechthin.

Für Unternehmen bedeutet dies eine unermessliche Anzahl an Momenten, in denen unendlich viele Menschen, die Tasche oder den Jutebeutel mit der aufgedruckten Werbung bewusst oder unbewusst wahrnehmen.

Hergestellt wird eine Einkaufstasche oder ein Jutebeutel heutzutage aus Baumwolle, Jute, Vliesstoff, PP Non-Woven oder aus Recyclingmaterial. Sie unterscheiden sich jeweils in Haptik, Robustheit, im Preis und natürlich in der Optik.

Aber eins haben sie alle gemeinsam, sie bieten eine unheimlich hohe Werbefläche, nicht nur für ein Logo.

Zuletzt angesehen